Aktivitäten

Drei Kannen Ulm

Eigentlich hat es ja im „Andechser“ in Ulm angefangen, der sich dann aber in den „König von Bayern“ umbenennen musste. Hervorragendes, gut-bürgerliches Essen war geboten, aber auch tolle Unterhaltung und eine Menge Spass hatten wir. Aber dann wurde der „König von Bayern“ geschlossen, weil das Kloster Andechs mit dem Konzept des Eigentümers ein Problem hatte. Wie auch immer – im gleichen Unternehmensverbund, befand sich aus das Restaurant „die Drei Kannen„, das sich mittlerweile zum Stammtischrestaurant gemausert hat. Seither treffen wir uns meistens zuerst dort, ab und zu auch im Kaisergarten, bevor wir Billiard spielen gehen.

Geboten werden Gespräche, nicht nur über Perry Rhodan (eigentlich sogar oft über ganz andere Themen), Spass und Unterhaltung, ab und zu sogar echte Autoren. Auf unserem Stammtisch, sowohl im „König von Bayern“, als auch in den „Drei Kannen„, waren bereits Uschi Zietsch und der Neuautor Marc A. Herren zu Gast.

Poolice Dornstadt

Unsere Billiard-Location. Im Poolice kann man Billiard oder Minigolf spielen, auch Dart und einige weitere Spielgeräte sind möglich. Das Poolice bietet außerdem genug zu trinken und auch zu essen an. Oft bis 2 Uhr nachts, spielen wir dort nach dem Essen, das wir zuvor in einem der anderen Lokale eingenommen haben.

Sonstiges

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit, treffen wir uns auf dem Weihnachtsmarkt in Ulm, schlendern durch das Budendorf und genießen ein Schlückchen von dem ausgezeichneten Rotwein. Oder genießen Weihnachtsnaschereien und natürlich eine Feuerwurst. Wer dann noch kann, kann natürlich auch danach etwas essen. Oder sonst so. Gegessen wird eigentlich immer gern bei uns :-).

Ausflüge, die wir mit dem Stammtisch bereits gemacht haben, beschränkten sich bisher auf einen Besuch im Planetarium von Laupheim. Dort haben wir ein Programm über den Mars besucht und festgestellt, dass das Planetarium wirklich ein Geheimtipp ist.

In den letzten Jahren gab es außerdem einen Perry-Rhodan-Exilstammtisch, da traf sich nämlich der PR-Stammtisch Ulm mit Gleichgesinnten in Bamberg, um dort bei gemütlichem Essen, gemütlichem Beisammensein und gepflegter Stadtbesichtigung einiges über Bamberg und Umgebung zu erfahren.

Außerdem waren einige der Stammtischmitglieder schon bei verschiedenen Garching-Cons, vor allem dem letzten im Jahre 2009, zu Besuch.

Ebenfalls geplant ist, einmal einen Besuch auf der Bowlingbahn in Ulm einzustreuen. Das erwies sich bisher aber als schwierig, denn Samstag ist natürlich der Tag, an dem eine Bahn am schwierigsten zu erhalten ist und da Termine immer kurzfristig vorher noch verhandelt werden, kommt man da halt auch einfach mal zu spät.

Und wenn wir es mal schaffen, würden wir auch gerne dem PR-Stammtisch in Nürnberg einen Gegenbesuch abstatten. Das scheiterte bisher aber vor allem daran, dass der Nürnberger Stammtisch seine „Meetings“ leider nur unter der Woche abhält.

Leider nicht mehr gepflegt, wird die Tradition, nach dem Essen noch einen Ausflug ins „Alexandre“ zu machen. Das hängt hauptsächlich damit zusammen, dass das einstmals urgemütliche Alexandre in das Restaurant „Ratskeller“ umgewandelt wurde, auch nicht schlecht, aber halt nicht mehr dasselbe. Früher haben wir da gerne noch nach dem Essen was getrunken und uns in trauter Runde noch ein wenig länger unterhalten. Ebenfalls unter den Tisch gefallen, sind gelegentliche Treffen zum gemeinsamen asiatischen Essen im Restaurant Kaisergarten in Dornstadt, im gleichen Gebäude wie das Poolice. Das liegt daran, dass der Kaisergarten leider geschlossen hat. Offensichtlich waren wir nicht oft genug dort. Jetzt befindet sich an gleicher Stelle ein Restaurant, das eher als Bistro daherkommt und Essen im amerikanischen Stil anbietet. Sie versorgen auch das Poolice mit. Leider nicht mehr dasselbe, wie vorher …

Ein Gedanke zu „Aktivitäten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Perry Rhodan und Science Fiction unterm Ulmer Münster